keyvisual



Aktuell
Veranstaltungen 2018
Fotoalbum
Der Verein
Dorfhaus
Presseberichte
Gästebuch
Kontakt
Freunde
Journal
Das Jahr 2017
Das Jahr 2016
Das Jahr 2015
Das Jahr 2014
Das Jahr 2013
Das Jahr 2012
Das Jahr 2011
Das Jahr 2010
Impressum
Sitemap

Wir wünschen allen Mitgliedern mit ihren Familien sowie den Freunden der Gilde eine gesegnete Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Für 2014 wünschen wir Glück, Gesundheit und Zufriedenheit.

Der Vorstand

 


 

08. Dezember 2013 

Mit der Weihnachtsfeier am 7. Dezember beendete die BSG Essel ein wieder einmal  ereignisreiches Schützenjahr. Beim vorangegangenen "Hubertusschießen" siegte Christopher Kötte (5.v.l.) in der Gesamtwertung. Die Einzeldisziplinen entschieden (v.l.) Hendrick Dörlemann, Christian Porten und Detlef Peter für sich. Es gratulierten außer dem launigen Nikolaus Gilden-Chef Johannes Dörlemann (4.v.l.), Königin Karin I. Broß, König Wilhlem II. Broß und Schießwart Hugo Wiesmann (r.).

  

   

Einen tollen Nikolausnachmittag erlebten die Kinder im Dorhaus. Kolja Latte organisierte das Singen, Basteln und Spielen der Kleinen. 

 

Höhepunkt war natürlich der Besuch des Nikolaus, der allen Kindern eine gut gefüllte Tüte überreichte.


 

01. Dezember 2013

Adventskaffee im Dorfhaus

Der 1. Advent ist ein fixer Termin im Kalender der Esseler "Ü 60-Generation". Seit 15 Jahren ist es gute Tradition, dass die BSG Essel ihre Senioren zu einem stimmungsvollen Adventsnachmittag in das Dorfhaus einlädt. Kolja Latte sorgte mit seinen Musikschülern für den musikalischen Rahmen, während Gertrud Surmann eine weihnachtliche Geschichte vortrug. Gerne ließen sich die Gäste vom Gildenvorstand mit Kaffee und Kuchen verwöhnen.


 

17. November 2013

Essel begeht Volkstrauertag

Traditionell gedachte die BSG Essel anlässlich des Volkstrauertages der Opfer von Krieg und Gewalt aller Völker, insbesondere der verstorbenen Schützenkameraden. Jörg Martens legte nach seiner mahnenden Gedenkrede rund um die Themen Krieg, Versöhung, Frieden und Freiheit den Kranz am Ehrenmal an der Esseler Straße nieder.   


 

13. November 2013

Jungschützen schießen "Appel-Pokal" aus

Eine gute Idee hatte unsere Ex-Majestät Josef IV. Appelhoff, indem er den "Appel-Pokal" stiftete, den nun im Jahresrhythmus die Jungschützen aus Essel, Suderwich und Röllinghausen-Berghausen ausschießen wollen. Die Auftaktveranstaltung findet am Samstag, 23. November um 15:00 Uhr (Meldeschluss ist um 18:00 Uhr) im Vereinsheim der BSG Röllinghausen-Berghausen an der Klarastraße statt. Teilnehmen dürfen Jugendliche und Jungschützen im Alter zwischen 12 und 27 Jahren. Am Abend sind selbstverständlich alle Schützen gern gesehene Gäste. "Gut Schuss" und viel Spass wünschen nicht nur die Jugendschießwarte der drei Nachbarvereine aus dem Osten.  


 

12. November 2013

Ein Leben Retten - 100proReanimation  Kompaktseminar am 25. November in Essel

Die Esseler Schützen widmen sich noch einmal einem lebenswichtigen medizinischen Thema: der Wiederbelebung. Ärzte des Klinikums Vest / Knappschaftskrankenhauses Recklinghausen führen im Rahmen einer Aktion der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin ein Kompaktseminar im Esseler Dorfhaus durch. Die Schulung der lebensrettenden Maßnahmen findet am Montag, 25. November um 19:00 statt. Prüfen, ob die Person atmet, Notarzt - 112 - rufen und bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes mindestens 100 Mal pro Minute fest in der Mitte des  Brustkorbs drücken lautet die Herausforderung, um Leben zu retten. Der Gildenvorstand bittet alle interessierten Schützen, soweit sie sich noch nicht auf der letzten Versammlung angemeldet hatten, um formlose Anmeldung unter "info@bsg-essel.de" (s. Kontakt). Die 30 zur Verfügung stehenden Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben.    


 

12. Oktober 2013

Schützenversammlung am 9. November

Die letzte Schützenversammlung des Jahres findet am Samstag, 9. November, um 20:00 Uhr im Dorfhaus statt. Hierzu sind alle Mitglieder herzlich eingeladen.


 

21. September 2013 

Blutspender sind Lebensretter

Die unentgeltliche Blutspende bleibt eine wichtige Voraussetzung für die sichere Versorgung der Patienten mit Blutpräparaten. Täglich werden in NRW über 3.000 Blutspenden benötigt. Die BSG Essel unterstützt deshalb den Aufruf des DRK-Blutspendedienstes und macht auf folgenden Blutspendetermin aufmerksam: Freitag, 11. Oktober 2013, 16:00 Uhr bis 20:00 Uhr an der Krankenpflegeschule des Knappschafts-Krankenhauses, Dorstener Str. 51.

 


 

08. September 2014

Schützenversammlung am 14. September

Die nächste Schützenversammlung findet am Samstag, 14. September, um 20:00 Uhr auf dem Schießstand statt; die Tagesordnung geben wir in der Versammlung bekannt. Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen.


 

12. Esseler Oldie-Nacht am 31. August 

Party total in Essel! Eine rekordverdächtige Besuchermenge ließ es bei der diesjährigen Oldie-Nacht mal so richtig krachen. Als die Live-Musik um 2:00 Uhr endete, war dies noch lange nicht der Schlussakkord der Veranstaltung. Gegen 5:30 Uhr verließen die letzten, sichtlich zufriedenen Gäste den stimmungsvoll illuminierten Hof der Kornbrennerei Dörlemann. Die Bürgerschützengilde bedankt sich bei den zahlreichen netten Gästen für ihren Besuch und die tolle Stimmung während der ganzen Nacht. Garanten hierfür waren natürlich auch die beiden Bands und DJ Sebastian Kähnert. Dank gebührt auch den Sponsoren sowie der Freiwilligen Feuerwehr, dem DRK, dem THW und dem Wachschutz, die allesamt einen ruhigen Abend verleben durften. Nicht zuletzt bedankt sich der Vorstand der BSG bei 140 (!) Helferinnen und Helfern aus den eigenen Reihen für ihren großen Einsatz vor, während und nach der Party.

Weitere Impressionen von der Party des Jahres im Fotoalbum, bei den Presseberichten und in der Bildergalerie der Recklinghäuser Zeitung.

 

Beatklub und "Flocken" rocken

Mit Stars wie Spencer Davis, Roger Chapmann, Klaus Lage oder auch Fury in the Slaughterhouse ist die Band Beatklub bereits aufgetreten, nun gastiert sie erstmals in Essel. Die Erfahrung der Bandmitglieder im Musikbusiness gepaart mit der "Rockröhre" von Sängerin Eva Sikorski versprechen Partystimmung und Gänsehaut. Dabei ist die Authentizität der gecoverten Songs das Markenzeichen der Band. Zum Repertoire gehören z.B. U 2, Led Zeppelin, Peter Gabriel und Supertramp, aber auch aktuelle Songs sind im Gepäck. Bevor der Beatklub rockt, werden die Radioflakes, fünf Vollblutmusiker mit 120 Jahren Bühnenerfahrung, ganz besondere Juwelen der Rockhistory, die nicht überall zu hören sind, präsentieren. Die "Flocken" bedienen sowohl das "volle Brett" a la AC/DC und Deep Purple als auch die leiseren Töne eines Billy Joel. Essel erwartet zwei tolle Gigs im einzigartigen, stimmungsvollen Ambiente!

Live-Musik auf der großen Bühne   Radioflakes  Beatklub

Warsteiner vom Fass    coole Cocktails    Kaffeebar

Sekt-und Weinzelt    Suberg`s Ess-Bar     
 

Open Air in Essel

Auf  2.000 Gäste freut sich der Vorstand der BSG Essel bei der diesjährigen Oldie-Nacht. Rund 100 Schützen werden im Einsatz sein, um das Publikum wie immer zu volkstümlichen Preisen auf das Beste zu bewirten und einen einwandfreien Ablauf zu gewährleisten.

Was ist, wenn es etwas schauert? Genießen Sie die Musik, Getränke und Party unter unseren Pavillions, Marktplatzschirmen und in den offenen Zelten.

Die operativen Vorbereitungen beginnen am Mittwoch, 21. August. Ab diesem Termin sind alle Helfer täglich um 18:00 Uhr (samstags 10:00 Uhr) auf dem Hof der Kornbrennerei gern gesehen.

Die organisatorischen Details der Großveranstaltung werden auf unserer nächsten Schützenversammlung am Samstag, 17. August, um 20:00 Uhr im Dorfhaus ausführlich besprochen.

Vorverkauf startet am 8. Juli

Zwei Bands präsentiert die BSG Essel bei ihrer 12. Oldie Nacht am 31. August. "Top-Act" ist der "Beatklub", nachdem die "Radioflakes" die Gäste bestens auf eine lange Nacht unter freiem Himmel (bei Bedarf auch unter Schirmen und Pavillons) eingestimmt haben. Ab sofort sind Karten zum Preis von EUR 7 in der Kornbrennerei Dörlemann, Marfeldtraße 20, erhältlich. An der Abendkasse (Einlass ab 19:00 Uhr, Beginn der Veranstaltung um 20:00 Uhr) kosten die Tickets EUR 9.


02. August 2013

Seit mehr als 30 Jahren ist die Trachtenkapelle Häusern musikalischer Begleiter und Mitgestalter unserer Schützenfeste. Jetzt machten sich 30 Esseler auf zum Gegenbesuch in den schönen Südschwarzwald. Beim Holzhackerfest konnten die Esseler einmal erleben, wie es sich in den Bergen nahe der schweizerischen Grenze feiern lässt. 

 


 

15. Juli 2013

   

Essel hat ein neues Kinderkönigspaar! In einem spannenden Wettkampf unter 10 ambitionierten Kindern behielt Robin Oberhag das beste Ende für sich. An seiner Seite regiert Anna Middelmann in den nächsten zwei Jahren den Esseler Schützennachwuchs. 

 

Beim Schießen auf die Insignien waren folgende Kinder erfolgreich: Felix Schröder (Krone), Eric Steinfels (Zepter), Jonas Hartmann (Reichsapfel), Markus Kerkhoff (rechter Flügel) und Robin Oberhag (linker Flügel).


 

07. Juli 2013

Die englische Königin feiert ihren Geburtstag traditionell im Juni. Jetzt folgten die "Royals von Essel". Im Western-Style stieg die große gemeinsame Geburtstagsfeier von König Wilhelm II. und Königin Karin Broß sowie dem Prinzgemahlenpaar Birgit Stock und Peter Wauschkuhn. An dem herrlichen Sommerabend durften Pferde (hoch zu Ross Ex-König Willi Neuhaus) auf dem königlichen Anwesen natürlich nicht fehlen.


 

30. Juni 2013

Königshaus feiert Geburtstag

In Essel geht es mal wieder Schlag auf Schlag. Eine Woche vor dem "großen Fest der kleinen Regenten" lässt es unser Königshaus unter dem Motto "Der Wilde Westen" richtig krachen. Zu der privaten Geburtstagsfeier auf der der Ranch unseres Königs Wilhelm II. Broß am Samstag, 6. Juli, um 19:00 Uhr sind alle Schützen mit ihren Partnerinnen sowie die Königshäuser der befreundeten Nachbargilden eingeladen.   

 


 

26. Juni 2013

BSG Essel und Pfarrgemeinde St. Johannes-Hl-Geist laden ein

Zwei Jahre waren Eric und Hannah Steinfels ein phantastisches Kinderkönigspaar. In wenigen Tagen endet nun ihre glückliche Regentschaft. Dass das Geschwisterpaar jede Menge Spaß hatte, zeigt nicht nur das Foto. "Warum kann eigentlich nicht jedes Jahr Schützenfest sein?", wollte der begeisterte Nachwuchs bereits Pfingsten letzten Jahres wissen und  nicht bis zum nächsten "großen" Schützenfest 2014 warten. 

Am 13. Juli werden aber erst einmal ihre Nachfolger gesucht. Das Kinderschützenfest beginnt um 14:00 Uhr mit dem Antreten auf der Festwiese. Es geht nahtlos über in das Dorffest, welches dann am Samstag und Sonntag, 14. Juli  rund um das Dorfhaus stattfindet. Alle weiteren Informationen zu der bei Groß und Klein beliebten Doppelveranstaltung s. "Presseinformation Kinderschützen-und Dorffest"


 

14. Juni 2013

Schützenversammlung am 21. Juni

Die nächste Schützenversammlung findet am Freitag, 21. Juni, um 20:00 Uhr im Dorfhaus statt. Themen werden u.a. die Geburtstagsfeier des Königshauses, das Kinderschützenfest in Verbindung mit dem Gemeindefest und ein erster Ausblick auf die Oldie-Nacht im August sein. Die genaue Tagesordnung wird in der Versammlung bekannt gegeben. Alle Mitglieder sowie Mitbürger, die es gerne werden möchten, sind hierzu eingeladen.


 

10. Juni 2013 

Essel marschiert

Beim Schützenfest der BSG Röllinghausen-Berghausen war Essel gewohnt stark vertreten. Dies gilt nicht nur für den Festumzug, bei dem sich das Königshaus mit Wilhelm II. und Karin I. Broß sowie dem Prinzgemahlenpaar Peter Wauschkuhn und Birgit Stock über 60 Schützen und 20 Spielleute des Spielmannszuges Westfalenklang Hullern, die für Essel antraten, freute.

Auch an den übrigen Veranstaltungstagen, vom Zapfenstreich am Freitag bis zum Königsball am Montag, leistete  eine mehr als stattliche Zahl Esseler Grünröcke einen guten Beitrag zum gelungenden Schützenfest in Röllinghausen-Berghausen.


 

02. Juni 2013

   

Beim Antreten zum Ausmarsch nach Erkenschwick nahm das Königshaus zwei Beförderungen vor: Gildenchef Johannes Dörlemann (3.v.r.) wurde zum Oberst und das neue Vorstandsmitglied Stefan Schwank (3.v.l.) zum Leutnant befördert.

 

Immer wieder beliebt bei allen Ausmärschen ist die Verlegung des Bataillons mittels Planwagen. Dabei hatte Peter Kühlers 26-PS-Trecker  Schwerstarbeit zu verrichten.   


 

11. Mai 2013

Es geht
wieder los!

Kurz aber intensiv ist die diesjährige Schützenfestsaison. Innerhalb von nur einer Woche feiern zwei unserer befreundeter Nachbarvereine. Den Anfang macht die SG Erkenschwick vom 31. Mai bis zum 2. Juni.

Die BSG Röllinghausen-Berghausen folgt vom 7. bis zum 10. Juni. Natürlich nehmen wir offiziell an den Festumzügen beider Gilden teil. So wird auch unsere Königskutsche (Foto) nach langer Zeit mal wieder rollen. Antreten zu den Ausmärschen, die wir wie immer mit einem kleinen Biwak auf der Festwiese an der Marfeldstraße starten, ist am Samstag, 1. Juni, um 15:30 Uhr und am Sonntag, 9. Juni, um 14:00 Uhr. Königshaus und Vorstand hoffen bei beiden Schützenfesten auf eine große "Gefolgschaft" und schöne Festtage.

Weitere Einzelheiten teilen wir unseren Mitglieder rechtzeitig per Rundschreiben mit.


 

01. Mai 2013

   

Die Flügelschützen der letzten Schützenfeste (v.r.n.l.: Frank Artelt, Frank Güth, Detlef Meirat und Thomas Kernchen,  mit Gildenchef Johannes Dörlemann, es fehlt Jörg Pilz) luden zum "Flügelfest" ein.

 

Zu rockigen Klängen der Band "Redline"  tanzte die BSG in den Hallen der Firma Güth Rolladenbau an der Marfeldstraße in den Mai.


 

19. April 2013

Schützenversammlung am 26. April

Die nächste Schützenversammlung findet am Freitag, 26. April, um 20:00 Uhr auf dem Schießstand statt. U.a. werden wir das "Flügelfest" zum Tanz in den Mai und die Ausmärsche der bevorstehenden Schützenfestsaison besprechen. Die Tagesordnung geben wir in der Versammlung bekannt.


 19. April 2013

Heute ein König

Beim Besuch der König-Brauerei in Duisburg war nicht nur unsere Majestät Wilhelm II. König. Nach einer ausführlichen Besichtigung des High-Tech-Betriebes hatten die Besucher ausgiebig Gelegenheit, sich von der hohen Produktqualität zu überzeugen. Das Brauwasser bezieht die inzwischen zur Bitburger-Gruppe gehörende Traditionsbrauerei übrigens aus dem Vest Recklinghausen: Der Halterner Stausee ist Reservoir für die Herstellung des Premiumbieres Pilsener Brauart.


 

01. April 2013

Pokalschießen am 13. April

Das diesjährige Pokalvergleichsschießen mit unseren Nachbargilden Suderwich und Röllinghausen-Berghausen um  den "Rolf-Tanski-Pokal" findet am Samstag, 13. April in der Zeit von 16:00 Uhr bis 18:30 Uhr auf dem Schießstand der BSG Röllinghausen an der Klarastraße statt. Bei dem kleinen Wettkampf in lockerer Atmosphäre hat jeder Teilnehmer fünf Wertungsschüsse; gezählt werden die jeweils besten 20 Ergebnisse je Gilde. Wir bitten um zahlreiches Erscheinen. 


 

01. April 2013

Mit dem Osterfeuer erklärt Essel den Winter offiziell für beendet. Ob`s geklappt hat? Wir werden sehen! Weitere Fotos vom Eieressen und vom Osterfeuer im Fotoalbum.

 


 

23. März 2013

BSG Essel wünscht frohe Ostern!

Termine und Veranstaltungen:

Samstag, 30. März, 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr:
Anlieferung von Baum- und Strauchschnitt an der Festwiese

Samstag, 30. März, 19:30 Uhr:
Eieressen in der Gaststätte "Zum Hinsberg"
für alle Mitglieder

Sonntag, 31. März, 19:30 UhrAndacht in der Heilig-Geist-Kirche. Anschließend großes Osterfeuer auf der Festwiese an der Marfeldstraße mit Grillwurst und Getränkeausschank. Hierzu sind alle Mitbürgerinnen und Mitbürger herzlich eingeladen!  


 

09. März 2013

Doppel-Einsatz am 16. März: "Besentag" und Versammlung

Am Samstag, 16. März, sind alle Schützen doppelt gefordert. Zunächst gilt es, den "Frühjahrsputz" rund um Festwiese, Dorfhaus und Schützencontainer zu unterstützen. Damit beteiligen wir uns auch in diesem Jahr wieder am "Besentag" der Stadt Recklinghausen. Treffen hierzu ist um 10:00 Uhr an der Festwiese. Abends, um 20:00 Uhr, findet dann bereits die nächste Schützenversammlung auf dem Schießstand im Dorfhaus statt; die Tagesordnung wird in der Versammlung bekannt gegeben.  


 

24. Februar 2013

Johannes Dörlemann ist neuer Gildenführer

Theodor Schürk wird feierlich verabschiedet

Mit einer  perfekt inszenierten Staffelübergabe übernahm gestern der bisherige "Vize", Johannes Dörlemann, die Geschicke der BSG Essel von seinem Vorgänger Theodor Schürk.  Um 21:00 Uhr wählten die 79 anwesenden stimmberechtigten Teilnehmer den Kornbrenner und Getränkefachgroßhändler einstimmig als neuen 1. Vorsitzenden. Damit endete die 16jährige, sehr erfolgreiche Amtszeit Theo Schürks, der gemeinsam mit Gattin Margret eine feierliche Verabschiedung erleben durfte.     

   

 

Der alte und der neue Gildenführer:
Theodor Schürk und Johannes Dörlemann

 

Der neue Bataillonsvorstand (v.l.n.r.: Frank Artelt, Edgar Gläßer, Jörg Martens, Clemens Dörlemann, Stefan Schwank, Ralf Kaschubowski, Bernhard Surman, Johannes Dörlemann, Frank Oestreich, Jürgen Stank).

Als neuer stellvertretender Gildenführer wurde - neben dem bisherigen Amtsinhaber Jürgen Stank - Ralf Kaschubowski ebenfalls einstimmig gewählt. Neues Mitglied des Bataillonsvorstands wurde Stefan Schwank (stv. Geschäftsführer). Ansonsten kann der neue Vorsitzende auf ein bewährtes, eingespieltes Team zurückgreifen. Als Geschäftsführer fungiert wie bisher Jörg Martens, während Clemens Dörlemann als Schatzmeister verantwortlich zeichnet. Sie werden weiterhin durch Frank Artelt, Bernhard Surmann, Frank Oestreich und Edgar Gläßer unterstüzt. 

Im erweiterten Bataillonsvorstand ersetzt Bernd Gabbey Hubert Bongenberg als stellvertretenden Schießwart, Steffi Wurg Alexander Appelhoff als Jugendwartin und Herbert Kötte den Ex-Hauptmann der ehemaligen 2. Kompanie, Jochen Brix als Zeugwart.

Emotionaler Höhepunkt des gestrigen Abends war die feierliche Verabschiedung Theo Schürks als Gildenvorsitzender. Nachdem Johannes Dörlemann ausfühlich die Verdienste nach insgesamt 42jähriger Vorstandsarbeit gewürdigt hatte, überreichte  der Vorstand eine Erinnerungsplakette, ein Erinnerungsfoto und die Unterlagen für eine Kulturreise gemeinsam mit Gattin Margret nach Dresden inklusive Besuch der Semperoper.

Theodor Schürk war sichtlich bewegt, als er sich zunächst bei seinem Vorgänger Heinz Steins und anschließend bei seinen Vorstandskollegen wie der gesamten Gilde für die gute Zusammenarbeit und gemeimsame Zeit bedankte. "Ich bin sehr stolz und dankbar", so Schürk, "dass ich 16 Jahre Kapitän eines Traumschiffs sein durfte", um seinem Nachfolger nur einen Ratschlag ins Stammbuch zu schreiben: "Das WIR", so Theo Schürk, "möge auch in der Zukunft immer im Vordergrund stehen".

   

Verabschiedet (v.l.n.r.): Hubert Bongenberg, Alexander Appelhoff und Jochen Brix, der auch für 25jährige Mitgliedschaft geehrt wurde.

 

Vom Königshaus für 40jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet: Heinz Suchard (M.).

  Weitere Infos zur Generalversammlung im Fotoalbum und bei den Presseberichten.


 

11. Februar 2013 

Unwiesenkarneval

Traditionell haben die Unwiesen Dorf und Lohwegsiedlung vermessen, um sich mit Wurst und anderen gern genommenen "Care-Paketen" einzudecken. Heute Abend um 19:29 Uhr werden die "Errungenschaften" konsumiert, bevor die karnevaslistische Tanzveranstaltung im Esseler Dorfhaus ihren Lauf nimmt. Hierzu sind alle Jecken  eingeladen.

 


 

05. Februar 2013

Generalversammlung                   am 23. Februar

Die diesjährige Generalversammlung findet am Samstag, 23. Februar, um 19:30 Uhr im Dorfhaus statt. Allen Mitgliedern ist die frist- und formgerechte Einladung nebst Tagesordnung zugegangen.

Da Gildenführer Theo Schürk (Foto) bereits vor zwei Jahren angekündigt hatte, nach nunmehr 16 Jahren für eine weitere Amtszeit nicht mehr zur Verfügung zu stehen, gilt es, u.a. einen neuen 1. Vorsitzenden zu wählen und dem scheidenden Gildenführer eine würdige Verabschiedung aus dem Amt zuteil werden zu lassen. Auch aus diesem Grunde werden alle Schützen gebeten, an der Generalversammlung teilzunehmen.


 

26. Januar 2013

Essel Helau am Rosenmontag

Nicht nur in den rheinischen Karnevalshochburgen wird Rosenmontag kräftig gefeiert und geschunkelt. Auch in Essel wird wieder alles geboten, was das Herz der Jecken höher schlagen lässt. Die "Unwiesen" sorgen für Programm, Musik und deftiges Essen; an den passenden Getränken wird es garantiert nicht mangeln. Die Feier im Dorfhaus beginnt am 11. Februar pünktlich um 19:29 Uhr. Alle Karnevalsfreunde aus Essel und darüber hinaus sind herzlich eingeladen. 


 

15. Janaur 2013

Plattdeutsche Bühne gastiert im Dorfhaus

Die Esseler Unwiesen sind Veranstalter des Auftritts der Plattdeutschen Bühne im Dorfhaus. Am Samstag, 26. Januar, um 19:00 Uhr präsentiert das Ensemble um Josef Kötte sein diesjähriges Saisonstück "De Cousinendag". Karten zum Preis von 6 EUR gibt es in der Kornbrennerei Dörlemann (Marfeldstraße) sowie in der Druckerei Peters (Schulstraße).  


 

04. Januar 2013

Glück auf!

Bereits Ende letzten Jahres traf sich der Bataillonsvorstand mit Gästen zu einer Grubenfahrt auf dem Bergwerk Prosper Haniel in Bottrop. In rund 1.000 Meter Tiefe, im Kohlerevier 007, erlebten die Teilnehmer den Abbaubetrieb hautnah.

Spätestens als der gigantische Hobel mit atemberaubender Geschwindigkeit eine ganze Wand "wegschredderte" und sich die Gesteinsmassen in Reichweite meterhoch auftürmten, bevor sie donnernd auf das abtransportierende Panzerband krachten, herrschte im engen, niedrigen und feuchtwarmen Streb auch passend zur Reviernummer echte "James-Bond-Action". Die Luft roch nicht nur, sie schmeckte plötzlich ganz anders.

Nicht minder beeindruckend war die Besichtigung des Kontrollzentrums über Tage. Die riesigen Bildschirmwände muteten eher wie die Nasa-Zentrale als ein Bergwerk an. Aus dem Kontrollzentrum wird ein 125 km langes Streckennetz überwacht und gesteuert; vom Förderband, über Hobel und Schwebebahn bis zur letzten Pumpe. In Europa einmalig wird die Kohle in Bottrop nicht per Förderkorb, sondern mit einem diagonal verlaufenden Band gefördert. Angesichts soviel High-Tech verwundert es nicht, dass sich Interessenten aus aller Welt die Klinke in die Hand geben, um sich über die modernste Vortrieb,- Abbau-und Fördertechnik zu informieren.

Schade nur, dass all dies in 2018, wenn Prosper Haniel als letztes Bergwerk schließt, ein Ende hat. Obwohl die heimischen Kohlevorräte - die Flöze reichen über die norddeutsche Tiefebene, unter der Nordsee hindurch bis zu den englichen Kohlerevieren! - noch eine jahrzehntelange Förderung zuließen, ist in gut zwei Jahren endgültig "Schicht am Schacht". Der unumstößliche politische Konsens will es so. Statt mit heimischer Kohle, die immerhin etwas energiepolitische Autarkie verspricht, werden hiesige Kokerein und Kraftwerke halt mit derzeit billiger Exportkohle, ob aus China, Südafrika oder Osteuropa, befeuert. Die Bedingungen, unter denen die Kohle dort gefördert wird, bevor sie um die halbe Welt transportiert wird, interessieren den Markt nicht.

Damit geht nicht nur ein Stück Geschichte zu Ende. Einmal mehr gehen auch Arbeits- und Ausbildungsplätze (allein auf Prosper Haniel werden 250 junge Leute in den verschiedensten Bereichen ausgebildet)  im Bergbau an sich und in der Zulieferindustrie verloren. Auskömmliche Beschäftigungsverhältnisse, die natürlich gerade in der vom Strukturwandel inzwischen gezeichneten Emscher-Lippe-Region bitter nötig wären. Entsprechend war auch die Stimmung der Bergleute, die "ihren" Betrieb eindrucksvoll präsentierten, irgendwo zwischen Stolz und Resignation.

Der Vorstand der BSG Essel sagt nach einem unvergesslichen Erlebnis ganz herzlich "Glück auf!"        


 

01. Januar 2013

Wir wünschen allen Mitgliedern mit ihren Familien und den Freunden der Gilde ein frohes neues Jahr!

Bei unseren Veranstaltungen wünschen wir, auch im Namen unseres Königshauses, bereits heute viel Frohsinn, gute Unterhaltung und ein nettes Miteinander. Die neuen Termine sind in der Rubrik "Veranstaltungen" veröffentlicht. Besonders hinweisen möchten wir schon an dieser Stelle auf die Generalversammlung am 23. Februar, bei der die turnusmäßige Neuwahl des Vorstands ansteht. Unser "Top-Ereignis", die 12. Esseler-Oldie-Nacht, steigt am 31. August. 

Der Vorstand

Top
Bürgerschützengilde und Heimatverein Essel e.V. | kontakt@bsg-essel.de